Die Infrarot-Thermografie ermöglicht die bildhafte Darstellung von Wärmeverlusten und Luftundichtheiten an Gebäuden. Unsere Messungen werden durch einen eigenen, zertifizierten Messingenieur und mit hochauflösender Langwellen-IR-Kamera durchgeführt.


Regelmäßige Werkskalibrierungen und die Zertifizierung des Messingenieurs nach DIN EN 473 und DIN EN ISO 9712, Stufe 2 sichern den Einsatz unserer Messungen als Beweismittel vor Gericht (Konsiliargutachten).

 


Einsatzgebiete:

  • Ortung thermischer Schwachstellen für gezielte Energiesparmaßnahmen (Gebäudebestand)
  • Aufzeigen von Ausführungsmängeln im Neubau
  • Erfassung und Dokumentation von Undichtheiten in der Gebäudehülle (i.V.m. Blower-Door-Messung)
  • Heizung/Sanitär: Leckagesuche, Rohrleitungssuche, Heizungsabgleich Fußbodenheizungen
  • Denkmalschutz: Lokalisierung von Bauteilen und Strukturen, Raumklima- und Taupunktmessungen in Ausstellungsräumen/Museen
  • Industrie: Bauteil- und Anlagenuntersuchungen

 

 

Detailinformation zu unserem Kamerasystem InfraTec VarioCAM® und typische Anwendungsgebiete:

www.infratec.de/thermografie/anwendungsgebiete/

Sie planen ein Projekt?

Jetzt anfragen